• München, 1894:
    Der preußische Offizier Wilhelm von Gryszinski hat vor Kurzem seinen Posten als Sonderermittler in der Hauptstadt Bayerns angetreten.

  • © Münchner Stadtarchiv

    Er soll den Polizeibeamten die wegweisenden Erkenntnisse der Kriminalistik näherbringen.

  • Sein erster Fall: eine Leiche am Ufer der Isar, eingehüllt in einen kostbaren Federumhang. Daneben findet sich der Abdruck eines Elefantenfußes.

  • © Münchner Stadtarchiv

    Der rätselhafte Mord katapultiert Gryszinski direkt hinter die Kulissen der diplomatischen Ränkeschmiede zwischen Bayern und Preußen. Und stürzt ihn in eine Sinnkrise zwischen seiner preußischen Herkunft und seiner neuen Wahlheimat.

Der falsche Preuße - Uta Seeburg Roman 2020

Der falsche
Preuße

Der meisterhafte Auftakt einer neuen Krimireihe

Mehr
Der Ermittler …

Der Ermittler …

Gestatten, Hauptmann Wilhelm
Freiherr von Gryszinski

Mehr
… und seine Welt.

… und seine Welt.

Es ist die Zeit der pferdegezogenen Trambahnen, riesigen Kaffeehäuser und überfüllten Bierpaläste – und eine Ära, in der die Kriminalistik noch in ihren Kinderschuhen steckt.

Mehr