Dr. Meyering

Königlicher Bezirksarzt 1. Klasse sowie zuständiger Gerichtsarzt.

© Alphonse Bertillon / Public domain
»Gryszinski und Voglmaier verließen gemeinsam mit dem Gerichtsarzt den Raum, betraten das benachbarte Gewölbe und staunten nicht schlecht: Eine bestimmt zehn Meter lange Tafel aus mehreren schweren Holztischen war hier aufgebaut, die vollgestellt war mit ungewöhnlichen Messgeräten, Instrumentarien und geheimnisvollen Apparaten. »Was ist denn das?«, rief Gryszinski aus. »Das«, erklärte Meyering stolz, »ist mein anthropometrisches Labor. Ein Parcours aus Geräten, mit deren Hilfe wir eines Tages ein jedes verbrecherisches Individuum bis in seine letzte Haarwurzel hinein vermessen können.« Gryszinski staunte. Er hatte nicht gewusst, was für ein kriminalistischer Pionier Meyering war.«
© Hans Gross Kriminalmuseum der Universität Graz
© Hans Gross Kriminalmuseum der Universität Graz